About Us

Die TCS eSports League

Die TCS eSports League ist der grösste Rocket League Wettkampf der Schweiz. Die TCS eSports League bietet ein Format, in dem sich die besten nationalen Teams messen können und ausserdem regelmässige Wettkämpfe für Amateure und junge E-Sportler durchgeführt werden.

Gespielt wird cross-platform auf der Playstation 4 sowie am Computer. Gewinnen können die Rocket League Spieler Ehre, Ruhm und Preisgelder bis zu 1’200.- Schweizer Franken.

Das Turnierformat

Die TCS eSports League startet im August 2018 mit der ersten Saison, welche bis im Dezember andauert. Anschliessend finden jährlich jeweils eine Frühlings- und eine Herbst-Saison statt. Die TCS eSports League beinhaltet zwei Komponenten: eine Liga für die acht besten Schweizer Teams und regelmässige Challenger Cups, die allen Gamerinnen und Gamern offenstehen.

Die Liga

Die acht besten Teams duellieren sich während der Saison in einem doppelten Round Robin System, in welchem Best-of-Five gespielt wird. Die Teams spielen also während 14 Wochen eine Hin- und Rückrunde gegen jedes andere Team und sammeln Punkte. Alle Matches werden live auf Englisch kommentiert und auf Twitch.tv gestreamt.

Die vier Teams, die am Ende der Saison am meisten Punkte gesammelt haben, ziehen in die Playoffs ein. Die vier schlechtesten Teams müssen sich in einem Relegationsturnier den besten Teams aus den Challenger Cups stellen. In der folgenden Saison spielen dann die vier erstplatzierten Liga-Teams und die vier Gewinner des Relegations-Turniers in der Liga.

Challenger Cups

Parallel dazu finden sechs Challenger Cups statt. Die Cups dauern jeweils einen Tag lang und die Gewinner eines Cups können sich am Ende einer Saison den schlechtesten Teams aus der Liga stellen und mit diesen ein Relegationsturnier spielen. Die besten Teams dieses Relegationsturniers spielen in der folgenden Saison fix in der Liga.

Road to TCS eSports League

Damit die TCS eSports League im August starten kann, sucht der TCS nun die ersten acht Teams für die Liga. Im Frühling und Sommer finden darum die Open Qualifiers statt. Während dieser Phase gibt es acht Cups, die jedem Schweizer Rocket League Team offenstehen. Die Gewinner jedes Open Qualifiers qualifizieren sich direkt für die Liga.

Weitere Informationen zu den Open Qualifiers gibt es hier.

Preise

Jedes Team der Liga erhält eine Basis-Entschädigung von 300.- Schweizer Franken. Diese Entschädigung ist an verschiedene Bedingungen geknüpft und soll die Teams dafür belohnen, dass sie aktiv mit der Ligaorganisation zusammenarbeiten. Die besten Teams der Liga gewinnen am Finale ein zusätzliches Preisgeld:

  1. Platz: 1’200 Schweizer Franken
  2. Platz: 900 Schweizer Franken
  3. Platz: 600 Schweizer Franken
  4. Platz: 300 Schweizer Franken

Den Gewinnern jedes Challenger Cups winken 200.- Schweizer Franken, der zweite Platz erhält 100.- Schweizer Franken.

Das Spiel: Rocket League

Rocket League ist kurzgesagt virtuelles Fussball mit Autos. Ziel ist es mit Fahrzeugen, den Ball in das gegnerische Tor zu befördern. Das Spielfeld ist eine Art oben geschlossener Käfig mit Banden und Gitter. Die Autos sind mit einem Raketenantrieb modifiziert, was ihnen eine erhöhte Beschleunigung und grosse Sprünge/Flüge ermöglicht. Mittels Springen wird der Ball weiter geschlagen. Indem man über die markierten Felder fährt, können Geschwindigkeitsschübe «Boost» (Raketenantrieb) eingesammelt werden. Mittels «Boost» kann das Auto extrem beschleunigen und erhält zusätzlichen Schwung; damit kann es den Ball weiter schiessen oder das gegnerische Auto mit einem gezielten Zusammenstoss zerstören. Setzt ein Spieler den «Boost» in einem Sprung ein, kann er fliegen und Bälle in grosser Höhe treffen oder abwehren.

Ein Spiel dauert fünf Minuten und endet mit Ablauf der Spielzeit, sobald der Ball den Boden bzw. das Spielfeld wieder berührt.

Rocket League ist ab 3 Jahren freigegeben und als cross-platform-Game sowohl auf PC als auch diversen Konsolen spielbar.